Beiträge von Dagmar

    Es ist vorbei.

    Gonzo ist nicht mehr. Er hat es geschafft.

    Die letzten Tage ging es steil bergab mit ihm.

    Er konnte gestern gar nicht mehr laufen das wir ihn tragen mussten.

    Es war richtig sagt auch unsere Tierärztin trotzdem wird er hier von allen schmerzlich vermisst.

    Wenn ich zwischen durch Zeit habe , beschäftige ich mich im Moment mit den

    Apokryphen.


    Das sind Bibeltexte die von der Kirche nicht anerkannt werden und somit auch in keiner Bibel zu finden sind.


    Natürlich weiß ich das man nicht alles glauben darf was da steht aber es ist dennoch sehr interessant.


    Das Jesus die Wiedergeburt z.b. gelehrt hat. Hochinteressantes Thema. :thumbup:

    Wie meinst du das gar nichts zu sagen ?

    Natürlich sagen wir Ihnen das vorher um sie drauf vorzubereiten.

    Wir können doch nicht einfach mit Gonzo verschwinden und ohne wieder kommen. Dann heißt es nachher warum wir nichts gesagt haben.

    Ne das Leben besteht nicht nur aus Zuckerwatte und je früher die Kinder das lernen desto besser.


    Das mit dem Stundenplan ist nett gemeint aber ich glaube nicht dass das so eine gute Idee ist.

    Je schneller er Gonzo vergisst desto besser. Er wird schnell drüber hinweg kommen. Er ist ein Kind und Kinder vergessen schnell.

    Wir haben heute mit den Kindern über Gonzo gesprochen . Wir haben ihnen gesagt was er hat und das es nur noch schlimmer und nicht mehr besser wird.

    Sie waren alle sehr bestürzt und sogar Jonas der so gut wie gar nichts mit dem Hund am Hut hat , hatte Tränen in den Augen.

    Bastian ist in sein Zimmer gerannt und wollte keinen sehen und hören. So eine Reaktion haben wir erwartet.

    Wir haben ihm seinen Freiraum gelassen. Er muss auf seine Art damit fertig werden.

    Jonas möchte am Mittwoch gerne mitkommen.

    Ich bin froh das wir das hinter uns haben , davor hatte ich die meißte Angst.

    Neben guten Nachrichten von Jonas Genesung gibt es auch nicht so gute Nachrichten.

    Gonzo wird Mittwoch Abend um 18 Uhr bei von meiner Tierärztin in ihrer Praxis eingeschläfert.

    Es ist ein schwerer Gang der uns bevorsteht aber es geht nicht mehr anders.

    Er kann kaum noch stehen und wir wollen ihn nicht unnötig quälen.

    Vorallem für Bastian wird es extrem hart seinen besten Freund zu verlieren aber da müssen wir jetzt alle durch.

    Wer den Werdegang unseres Heimkindes etwas verfolgt hat weiß das er 2 riesige Fettbeulen an der rechten Seite des Halses und an der rechten Seite des Körpers hatte.

    Ja hatte die sind nämlich auf unerklärlicher Weise verschwunden.

    Wir haben keine Ahnung wieso und weshalb aber zu unserer großen Freude sieht der Hund wieder normal aus.

    Mit den 2 riesigen Fettbeulen sah er wirklich schlimm aus.

    Jetzt bekommt er ja seid einiger Zeit Medikamente gegen die Arthoseschmerzen wir wissen aber nicht ob die Beulen vielleicht dadurch verschwunden sind oder vielleicht weil er nichts mehr zwischendurch bekommt sondern wirklich nur noch sein speziell Hundefutter frisst.

    Wir sind mal gespannt was die Tierärztin bei unserem nächsten Besuch zu dieser " Wunderheilung " sagt.

    Ich dachte das hast du schon längst - Ihr seid doch sehr religiös hast du erzählt.

    Ja, wenn man die richtige Bibel hat wird es noch viel interessanter.

    Muss ich deswegen die ganze Bibel auswendig kennen ?

    Blöder Kommentar ehrlich.

    Dann schreibt man am besten gar nichts dazu bevor man immer nur Seitenhiebe verpasst.

    Wie kann man bloß soviel lesen ? :rolleyes:

    Gonzo geht es den Umständen entsprechend.

    Er ist halt 13 Jahre und das merkt man auch.

    Demenz hat die Tierärztin ausgeschlossen er ist völlig klar im Kopf. Das merkt man aber auch. Und das finde ich persönlich schlimmer als Demenz. Wenn man das selber irgendwann nicht mehr mitbekommt finde ich das " besser " als wenn man klar im Kopf ist und der Körper einfach nicht mehr mitmacht.

    Gonzo hat im rechten Hüftgelenk eine schwere Arthrose.

    Er bekommt jetzt jeden Monat eine Schmerzspritze die den ganzen Monat über anhält und er kann sich damit auch wieder relativ gut bewegen.

    Die Injektion heißt Librela 15mg . Falls dir das was sagt.

    Aber er gibt nicht auf und hält sich wirklich tapfer mein kleiner Mohikaner. :*